Hauptversammlung 23. Februar 2016

Jahresbericht über das Vereinsjahr 2015

Habt auch ihr das Gefühl, die Zeit geht immer schneller vorbei?
Schon ist wieder ein ereignisreiches Jahr vorbei. Ein Jahr mit viel Sonnenschein, heissen Tagen und traumhaftem Badewetter. Aber nicht nur Sonnenschein dominierte, leider auch Krieg, Terror und Naturkatastrophen haben zu reden gegeben.

Auch das neue Jahr wird uns Freude, Erfolge aber auch Rückschläge und Enttäuschungen bringen. Unser abwechslungsreiche Vereinsjahr möchte ich nochmals Revue passieren lassen.

Am 8. März fand der Suppentag statt, dem ein Familiengottesdienst voraus ging. Ich möchte bei dieser Gelegenheit allen Helferinnen und Spenderinnen des feinen Dessertbuffest ganz herzlich danken.

An unseren Spielabenden im April und November wurde wieder gespielt, gejasst und gelacht.

Unsere Maiandacht feierten wir in Hauptwil. Im Rahmen von „Schweiz bewegt“ sammelten wir an diesem Abend viele Bewegungsminuten. 42 Frauen marschierten bei von St. Pelagiberg nach Hauptwil. Anschliessend genossen wir ein feines Essen im Restaurant Weierwis. Einige machte sich zu Fuss zurück nach St. Pelagiberg.

Da das Wetter so super war, haben wir uns kurzfristig entschieden einen sportlichen Abend zu organisieren. Minigolfen oder Bowlen stand auf dem Programm.

Bei strahlendem Sonnenschein fand unsere abendliche Wanderung auf den Hohen Hirschberg statt. Oben angekommen genossen wir eine wunderbare Aussicht ins Rheintal und den Alpstein. Nach einem feinen Nachtessen und gemütlichen Beisammensein machten wir uns auf den Rückweg.

Auch dieses Jahr haben wir an Erntedank die Kirche wieder mit Obst Gemüse und Blumen geschmückt. Die feinen Zöpfe und Brote verteilten wir beim anschliessenden Apero. Vielen Dank allen, die uns geholfen haben die Kirche zu schmücken, die gebacken haben oder einen gefüllten Korb gebracht haben. Ohne eure Unterstützung wäre das nicht möglich.

Am 1. Dezember versammelten wir uns am Bahnhof in Wittenbach. Mit dem Zug fuhren wir nach Einsiedeln. Bei der Führung erfuhren wir interessantes über die Klosterkirche und ihre Entstehung. Es war kalt und wir waren froh uns bei einem feinen Mittagessen aufzuwärmen. Anschliessend schlenderten wir durch den schönen Weihnachtsmarkt. Einige besuchten auch die grösste Krippe der Welt. Vielen Dank Yvonne und Nicole fürs organisieren.

 

Im Advent wurde jeden Tag beim Kindergarten ein Bild aufgehängt, das die Kinder im Vorfeld gestaltet haben. Es wurde eine Geschichte erzählt gesungen und musiziert. Im Anschluss gab es einen feinen Pusch und etwas zu Essen. Vielen Dank Susanne und Yvonne fürs organisieren.

Auch der Samichlaus fand den Weg nach Bernhardzell. Bei der Bürgerhütte warteten vielen Kinder ungeduldig auf ihn. Gespannt lauschten sie seinen Worten. Der Chlaus brachte allen Kindern einen Grittibänz mit. Vielen Dank an Ruth Imfeld fürs Backen und Marlies Torre und Janet Hutter fürs organisieren.

Auch in diesem Jahr durften wir Familien zur Geburt eines Kindes gratulieren. Dies sind:

3.1.      Mina              Jasmin Ryffel, Knollenbrücke
21.2.    Jolina              Jennifer Büsser, St. Gallerstr.
22.5.    Lara                 Martina Waldburger, Oberhueb
5.8.      Lars                 Schneider Daniela, Engi
15.9.    Joleen             Kerstin Stüble, Ruezenwil
2.10.    Malea             Andrea Leutenegger, Engi
21.10.  Lorin               Karin Diem, Lee
12.11.  Levin               Domenica Oberholzer, St. Gallerstr.
18.12.  Mia                 Daniela Högger, Hätzenwil

Der Vorstand traf sich an 3 ordentlichen und 1 ausserordentlichen Sitzung, um die laufenden Geschäfte abzuwickeln. Abermals trafen wir uns zu Sitzungen und Tagungen mit den Vereinsfrauen der Region und dem Kanton. Unser Verein zählte per 31.12.15 142 Mitglieder.

Zum Schluss möchte ich im Namen von uns allen unserem Präses Hans Imboden recht herzlich für seine geleistete Arbeit danken.
Ein grosses Dankeschön geht an meine Vorstandsfrauen und den Revisorinnen für die gute Zusammenarbeit. Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei Sonja Egger und Elvira Signer für die unkomplizierte Hilfe. Danke euch allen die uns bei unseren Anlässen unterstützt haben. Es ist schön, dass wir auf eure Mithilfe zählen können.

 

Ich wünsche euch ein glückliches Jahr 2016.

 

                                               Die Präsidentin
                                               Die Sprechende